Ausgabe 7+8 | 2022

Balkonplatten als Betonfertigteile ohne zusätzliche Abdichtung

Diethelm Bosold, Beckum, Frank Schulz, Ertingen, Jürgen Heinrich, Ostfildern 

Da zwischen einer bewitterten Balkonplatte und einer üblichen WU-Betonkonstruktion im erdberührten Kellerbereich Unterschiede existieren, gelten für Balkonplatten angepasste Anforderungen. Wichtig für die Tragfähigkeit, Dauerhaftigkeit und Gebrauchstauglichkeit der Beton-Balkonplatte sind die Betonqualität, die Minimierung der Rissbildung und mit Abstrichen die Abdichtung der Durchführung des Regenfallrohrs und der Fuge zur Außen- wand sowie die richtige Auswahl der Abstandhalter. Balkonplatten aus Stahlbeton sind, wenn sie „über Kopf“ gefertigt werden und damit die gesamte Profilierung bereits im Werk erhalten, ohne zusätzliche Abdichtung bestens für ihren Einsatzzweck geeignet und haben sich bewährt.

Versandgebäude mit anthrazitfarbenem Sichtbeton 

Werner Rothenbacher, Ulm 

Der gesamte Lkw- und Pkw-Verkehr für das Schwenk-Zementwerk in Mergelstetten bei Heidenheim erfolgte lange Zeit über die Hainenbachstraße. Wegen eines Bahnübergangs direkt an der Zufahrtsstraße zum Werkstor kommt es bei geschlossener Bahnschranke häufig zu Behinderungen und langen Rückstaus des Verkehrs. Die Zufahrt zum Werksgelände wird dadurch erheblich erschwert. Aus diesem Grund hat sich die Werksleitung dazu entschlossen, die Zufahrt von der Nord- auf die Südseite des Werks zu verlegen. Die Anbindung an die Bundesstraße B 19 erfolgt über einen Kreisverkehr. Dieser wurde bereits im Jahr 2013 aus Beton hergestellt. Neben großen Parkflächen, selbstverständlich auch aus Beton, an der neuen Zufahrt für die Silofahrzeuge wurde in diesem Zusammenhang auch das Versandgebäude samt Wiegeanlagen auf diese Seite verlegt. Damit sich das neue Versandgebäude von den anderen Betonoberflächen des Werks abhebt, wurde entschieden, sämtliche Außenwände mit anthrazit eingefärbtem Sichtbeton zu erstellen. In dem Beitrag wird über die Erstellung der Sichtbetonbauteile des Gebäudes berichtet.

Neuheiten und Weiterentwicklungen bei Schalungssystemen

Rainer Büchel, Wuppertal

Die bauma 2022 ist für die meisten Hersteller von Schalungen und Gerüsten das beherrschende Ereignis in diesem Jahr. Der Beiname „Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte“ unterstreicht den Anspruch, den die Messe München GmbH mit der Ausstellung vom 24. bis 30. Oktober 2022 wieder erfüllen will. Sie gilt als weltweit bedeutendste Fachmesse der Baumaschinen- und Bergbaumaschinenbranche und als flächenmäßig größte Messe der Welt. Den Herstellern von Schalungen und Gerüsten bietet sich hier die Möglichkeit, ihren Kunden die Innovationen und Weiterentwicklungen im Produktprogramm im Gespräch zu erläutern und praktisch vorzuführen. Eine Möglichkeit, die sich aufgrund der coronabedingten Kontaktbeschränkungen in den letzten Jahren kaum bot. Diese Hersteller werden überwiegend in der Halle B3 und auf dem Freigelände FN des Münchner Messegeländes zu finden sein.

Alternative Anwendungsmöglichkeiten für Salzbeton; Teil 2: Auslaugverhalten und Witterungsbeständigkeit

Stefan Lubinski und Stefan Henze, Magdeburg 

Die technischen Eigenschaften der im Bergbau als Versatzmaterial eingesetzten Salzbetone wurden hinsichtlich der dort erforderlichen Anforderungen optimiert. So weisen diese Betonzusammensetzungen u.a. neben einer guten hydromechanischen Förderbarkeit ein reduziertes Abgeben von Überschusslösungen sowie eine ver- ringerte Temperaturentwicklung während des Erstarrens auf. Die Anforderungen bezüglich der Festigkeit sowie der Festigkeitsentwicklung sind dagegen von untergeordneter Bedeutung. Im Rahmen eines Forschungsvorhabens wird überprüft, inwieweit sich die technischen Eigenschaften der Salzbetone optimieren lassen, um eine Anwendung z.B. im Garten- und Landschaftsbau (GaLaBau) zu ermöglichen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei neben einer guten Verarbeitbarkeit auf einer möglichst hohen Druck- und Zugfrüh- festigkeit. Daneben sind weitere Eigenschaften, wie z.B. der Abriebwiderstand, die Witterungsbeständigkeit und das Auslaugverhalten relevant.


Die gesamte Ausgabe können Sie unter post@concrete-content.de bestellen. Ein Einzelheft kostet 45,- Euro inkl. Versand (Inland).